Hoch

Klanggewalt und Kontemplation

Interpret/Leitung:

Christian Bischof

Beginn:

Outlook

25.02.2024, von 17:00 bis 18:00 Uhr

Ort:

St. Margaret

München-Sendling

Deutschland

 

Mehr Infos ...

Der 94. Psalm von Julius Reubke

Dieses Konzert, dargeboten vom Münchner Organisten Christian Bischof, verspricht ein tiefgreifendes musikalisches Erlebnis, das die spirituelle Tiefe der Fastenzeit musikalisch beleuchtet.


Im Zentrum des Programms steht Julius Reubkes Sonate "Der 94. Psalm", ein Meisterwerk der Orgelliteratur und ein Schlüsselwerk der deutschen Romantik. Geschrieben in einem einzigen, durchgehenden Satz, verbindet Reubkes Komposition tiefe Emotionalität mit technischer Brillanz, was sie zu einem der anspruchsvollsten Stücke für Organisten macht. Die Sonate ist nicht nur ein Ausdruck musikalischer Virtuosität, sondern auch ein klanggewaltiges Gebet, das zum Innehalten und zur Reflexion einlädt.


Julius Reubke, ein Schüler Franz Liszts, komponierte dieses Werk im Alter von nur 23 Jahren, kurz vor seinem frühen Tod. "Der 94. Psalm" reflektiert seine außergewöhnliche Begabung und zeigt seine Fähigkeit, komplexe emotionale Landschaften musikalisch zu gestalten. Die Komposition ist ein eindrucksvolles Beispiel für die musikalische Erzählung, die tief in der romantischen Idee verwurzelt ist, Musik als direkten Ausdruck innerer Erlebnisse zu nutzen.


Christian Bischof, bekannt für seine einfühlsamen und technisch präzisen Interpretationen, wird die Zuhörer durch dieses intensive musikalische Werk führen und die einzigartigen Klangfarben der Moser/Schwenk/Klais-Orgel in St. Margaret voll ausschöpfen. Neben "Der 94. Psalm" werden ausgewählte Werke von Johann Sebastian Bach und Nicolaus Bruhns das Programm bereichern. Der Eintritt ist frei, jedoch werden Spenden dankbar entgegengenommen. Weitere Informationen, einschließlich des ausführlichen Programms, finden Sie unter www.kirchenmusik-stmargaret.de